7. September 2017


Ahern Deutschland, offiziell im Rahmen der Platformers’ Days 2015 gegründet, wird auf der kommenden, am 8. und 9. September 2017 stattfindenden Ausgabe dieser wichtigen Fachmesse für Höhenzugangstechnik sein zweijähriges Firmenjubiläum begehen.

Neben 12 ausgestellten Snorkel Arbeitsbühnen wird das Unternehmen für die Besucher eine Reihe exklusiv für die Platformers’ Days konzipierter Aktionen bereithalten – beispielsweise eine kostenlose Sonderlackierung bei der Bestellung von mindestens zwei Snorkel Modellen noch am Messestand.

Begleitend zu den Jubiläumsfeierlichkeiten werden sowohl der Materiallift Snorkel ML18C als auch die Gelände-Scherenarbeitsbühne Snorkel S2255BE ihr offizielles Debüt auf dem deutschen Markt geben.

Der Snorkel ML18C gehört zur neuen Materiallift-Produktreihe von Snorkel, die insgesamt sechs Modelle umfasst. Konzipiert für Schwerlastanwendungen auf Baustellen verfügt dieser hochwertig ausgestattete Materiallift über eine Zwei-Hand-Winde mit zwei unter Last umschaltbaren Gängen für maximale Produktivität.

2006 hat Snorkel die extra schmalen Modelle S2255RT und S2755RT auf dem neuseeländischen Markt eingeführt, um dem dortigen Bedarf an kompakt gebauten Maschinen gerecht zu werden, die mit einem üblichen Tandemanhänger transportiert werden können. Trotz einer maximalen Arbeitshöhe von 8,5 m und einer Tragfähigkeit von 420 kg kommt die Snorkel S2255RT mit einer Chassisbreite von gerade einmal 1,45 m aus. Mit derselben Breite hebt die S2755RT bis zu 300 kg auf eine maximale Arbeitshöhe von 10,4 m. Beide Maschinen bewältigen Steigungen bis 35 % und lassen sich auch mit kleineren Nutzfahrzeugen ziehen: die Snorkel S2255RT wiegt nur 2.360 kg, während die S2755RT 2.580 kg auf die Waage bringt.
Diese schmalen Scherenarbeitsbühnen wurden vor einigen Monaten auch in Europa eingeführt. Auf den Platformers’ Days wird Ahern Deutschland außerdem das „Bi-Energy“-Modell S2255BE präsentieren, das zwischen Dieselantrieb für Außeneinsätze und Elektroantrieb für Arbeiten in geschlossenen Räumen wechseln kann. Die 2660 kg schwere Scherenarbeitsbühne S2255BE ist darüber hinaus serienmäßig mit nichtmarkierenden, griffigen Reifen ausgestattet und verfügt ansonsten über sämtliche Leistungsmerkmale der dieselbetriebenen S2255RT.
Der Stand von Ahern Deutschland wird außerdem einen speziellen „Low-Level“-Bereich für Snorkel Maschinen enthalten, die für Arbeitshöhen von bis zu fünf Metern konzipiert wurden. Hier werden die beiden Mini-Scherenarbeitsbühnen Snorkel S3010E und S3010P zu sehen sein sowie die Snorkel TM12, eine selbstfahrende Teleskopmast-Arbeitsbühne.

Die Snorkel Mini-Scherenarbeitsbühnen bieten eine Alternative zu herkömmlichen Lösungen wie Leitern, Arbeitsgerüsten oder Podesten, jedoch mit zahlreichen Vorteilen für mehr Produktivität und Sicherheit. Dank kompakter Abmessungen und einem inneren Wenderadius von Null kann die selbstfahrende Snorkel S3010E optimal auf engstem Raum genutzt werden. Ihr geringes Gewicht erlaubt zudem den Transport in Personenaufzügen.

Auf der 225 m2 großen Außenfläche der Platformers’ Days wird Ahern Deutschland darüber hinaus die Gelenkteleskoparbeitsbühnen Snorkel A38E und A46JRT sowie die Batterie-Scherenarbeitsbühnen S3219E, S3226E, und S4732E des Herstellers vorstellen. Weiterhin warten die kompakte Scherenarbeitsbühne Snorkel S3370BE, die ,Speed Level“-Arbeitsbühne Snorkel SL30SL und die manuell bewegliche Teleskopmast-Arbeitsbühne Snorkel UL25 auf interessierte Besucher.

Besuchen Sie Ahern Deutschland am Stand FG GF 18-2 auf den Platformers’ Days in Hohenroda, Deutschland. Ahern Deutschland wird seinen zweiten Geburtstag an beiden Messetagen im „American Style“ feiern: mit Hotdogs und amerikanischer Gastfreundschaft.